PofoWiki

Die ultimative Informationsquelle zum ATARI Portfolio

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


software:diy:assembler:lcdchar

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Letzte Überarbeitung Beide Seiten der Revision
software:diy:assembler:lcdchar [06/12/2007 22:12]
uxt angelegt
software:diy:assembler:lcdchar [24/03/2018 23:03]
bttr [Hitachi´s eingebauter Zeichensatz]
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Hitachi´s eingebauter Zeichensatz ======
 +
 +Der Portfolio-Zeichensatz,​ den wir gewohnt sind, ist im ROM definiert. Der LCD-Bildschirm des Portfolio hat ab Werk seinen eigenen eingebauten Zeichensatz. Darin ist auch der japanische Katakana-Zeichensatz implementiert. Diesen kann man, zumindest für kurze Zeit zu Gesicht bekommen. Interessant dabei ist, dass sobald man eine Taste drückt oder der Portfolio nach dem Ausschalten wieder eingeschaltet wird, der Hitachi-Zeichensatz wieder durch den Portfolio-Zeichensatz ersetzt wird. Dies bedeutet, dass das Portfolio-Betriebssystem das Mode-Byte des Hitachi häufig neu setzt. Für eine dauerhafte Darstellung des Hitachi-Zeichensatzes müsste man ein TSR schreiben, dass dies unterbindet. Dafür müsste man wissen, wann das Betriebssystem dies tut.
 +
 +Setzen des Mode-Bytes für den Hitachi LCD-Bildschirm (Assembler):​
 +
 +<code asm>
 +  mov bl, 0
 +  add bl, 0      ; 0/1 Int./Ext. Character-ROM (BIOS setzt es immer auf 1)
 +  add bl, 0      ; 0/2 Text-/​Grafikmodus
 +  add bl, 12     ; 0/4/8/12 Cursor ein/​aus/​blinkBlock/​blinkStrich
 +  add bl, 16     ; 0/16 Master/​Slave
 +  add bl, 32     ; 0/32 Anzeige ein/aus
 +  mov al, 0      ; Funktion Mode-Byte
 +  mov dx, 8011h  ; LCD-Befehlsregister
 +  out dx, al
 +  mov dx, 8010h  ; LCD-Datenregister
 +  mov al, bl     ; Mode-Byte
 +  out dx, al
 +</​code>​
 +
 +Ist das Mode-Byte eine gerade Zahl, so wird Hitachis eingebauter Zeichensatz verwendet, ist es eine ungerade Zahl, so wird der externe (Portfolios ROM-Zeichensatz) verwendet.\\
 +Lässt sich herausfinden,​ wo die Adresse des Zeichensatzes gespeichert wird und lässt sich diese ändern, steht der Verwendung unterschiedlicher Zeichnsätze nichts mehr im Wege.
 +
 +Bevor die obige Routine durchgeführt wird, sollten alle möglichen Zeichen auf den Bildschirm gebracht werden. Der Spuk hält nur bis zum nächsten Tastendruck oder Screen-Refresh.
 +
 +Neben der stark abweichenden Belegung des Zeichensatzes sind leichte Unterschiede bei folgenden Zeichen zu sehen:\\
 +    " @ G S Y _ ` e f g k q s t w y { | }
 +
 +
 +===== Die Zeichenbelegung =====
 +
 +{{:​software:​diy:​assembler:​hitachi.jpg?​450|Hitachi´s LCD-Zeichensatz}}
 +
  
software/diy/assembler/lcdchar.txt · Zuletzt geändert: 24/03/2018 23:03 von bttr